Herren 1 splitten gegen Haar

9. Mai 2022

Am vergangenen Samstag reiste die erste Herrenmannschaft der Bandits zu ihrem 2. Spieltag nach Haar. Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn sollte unbedingt der erste Sieg gelingen. Aufgrund von Verletzung und Krankheit mussten die Bandits auf einige etablierte Spieler verzichten, wurden aber durch T. Engel und B. Becker aus dem Nachwuchs bestens unterstützt. So hatte Headcoach A. Gollwitzer elf Mann zur Verfügung.
Bei regnerischem Wetter fanden die Bandits sofort ins Spiel. Durch drei Walks und einen Sacrifice Bunt wurden die Bases geladen. Dann konnte der Coach selber die ersten Runs durch ein Single nach Hause
bringen. Im ersten Inning folgten noch 6 weitere Runs für eine komfortable 8:0 Führung. Auch die Defense, insbesondere Starting Pitcher S. Erdenedavaa war sofort im Spiel und ließ im direkten Gegenzug keine Runs zu. In den darauffolgenden Innings konnten die Disciples aus Haar einige Runs erzielen, die Bandits behielten jedoch eine 6:10 Führung bis ins 5. Inning. Ermöglicht wurde dies unter anderem durch einen spektakulären Diving Catch vom Sagstetter Hansi. Hier konnten, nach einem Pitcherwechsel der Haarer, durch einige Base on Balls und weitere Hits, fünf Runs durch die Gröbenzeller erzielt werden. Ein weiterer Run im 6. Spielabschnitt und eine tadellose Leistung in der Defense, mit einem Game-Ending Diving Grab von M. Eckardt im Centerfield, sicherten den ersten Sieg der Saison mit 16:6 nach 6 Innings. Die Bandits konnten durch eine hervorragende Offense mit 13 Hits und 10 Base on Balls überzeugen. S. Erdenedavaa hatte als Pitcher mit 8Ks und nur 3 BBs die Offense aus Haar das ganze Spiel über im Griff.


Der Start des zweiten Spiels verlief für die Bandits nicht so erfolgreich wie im ersten Spiel und es konnten zu Beginn keine Runs erzielt werden. Aufgrund der Abwesenheit einiger Pitcher durfte die Geheimwaffe der Bandits H. Sagstetter gleich zu Beginn des 2. Spiel auf den Hügel. Er zeigte von Beginn an eine solide Leistung, konnte aber mit seiner Defense die drei Runs der Haarer im ersten Inning nicht verhindern. Die Bandits konnten trotz 7 Hits in diesem Spiel bis ins 5. Inning keinen Run scoren, während die Haarer durch einige Hits und Fehler der Defense konstant punkten konnten. Erst im 5. Inning kam durch einen Schlag von L. Reichel der erste Run der Bandits aufs Board. Dies blieb der einzige Run der Bandits und somit ging das zweite Spiel mit 10:1 an die Disciples aus Haar.
Insgesamt war Coach A. Gollwitzer mit der Leistung seines Teams zufrieden. Die Bandits zeigten eine
solide Leistung und guten Teamgeist. Besonders hervorzuheben ist auch F. Sirtl, der zwei gute Spiele
hinter der Platte machte. Es gilt jetzt die Defense zu festigen und in der Offense noch etwas zuzulegen,
sodass die Bandits für den Home-Opener gegen Gauting am 22.05. bereit sind.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv