Spieltag mit zwei Niederlagen

25. Juni 2017

Heute waren die Rosenheim 89ers zu Gast bei den Gröbenzell Bandits.

Rosenheim startete stark in der Offence und legte mit 7 Runs vor. Gröbenzell ließ sich davon nicht einschüchtern und hielt mit 5 Runs mit. Im 3. Inning erzielte Gröbenzell 7 Runs und glich damit auf 14:14 aus. Durch das solide Pitching des startenden Pitchers Jaro Woyack und eine gute Defence von Gröbenzell, konnte Rosenheim in den  drei darauffolgenden Innings die Führung nur mühsam wieder erlangen. Ab den 6 Inning ließ dann die Leistung der Offence  nach und Jaro Woyack wurde bei seinem Buntversuch mit dem abgefälschten Ball seines Schlägers im Gesicht getroffen. So begann Gröbenzell das 7. Inning mit dem Pitcher Anselm Sagstetter, er tat sich schwer eine konstante Kontrolle in sein Pitching zu bekommen und Rosenheim nutzte die Chance und holte sich  9 Runs. Die Offence von den Bandits schaffte es nicht mehr auszugleichen. Gröbenzell ging mit einer Niederlage von 15 : 30  nach einen langem Spiel  in die Pause.

Die Stimmung der Bandits war durchgehend gut und so gingen sie hochmotiviert ins 2. Spiel in dem der verletzte Spieler, Zvonimir Pittner, als Pitcher startete. Trotz seiner Verletzung lieferte Zvonimir Pittner ein gutes Pitching und hatte eine starke Defence hinter sich. Gröbenzell schaffte es jedoch nicht in der Offence mitzuhalten. Die Bandits taten sich das gesamte Spiel schwer auf Base zu kommen. Im 5.ten Inning erzielte Gröbenzell durch Thomas Eckardt den ersten und einzigen Run in diesem Spiel. Das 2. Spiel endete nach dem 5. Inning mit einer Niederlage  von 1 : 15  für die Gröbenzell Bandits.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv