Bandits II entführen Sieg aus Baldham

29. April 2019

Sehr schön ist der neue Baseballplatz der Baldham Boars geworden. Während die erste Boars-Mannschaft letztjährig den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte, tritt deren zweite Mannschaft in der Landesklasse West an.  Zum Home Opener der Reservemannschaft aus dem Landkreis Ebersberg reisten zwölf Banditen aus der zweiten Mannschaft an und entführten nach über drei Stunden Spielzeit die Punkte zurück nach Gröbenzell.

Bereits im ersten Inning punkteten die Bandits nach einem weiten Schlag von Georg Zellner gleich zweifach. Robert Matern, der Gröbenzeller Starting Pitcher, erwischte ebenfalls einen guten Start und hatte die Angriffsbemühungen der Boars gut im Griff, jedoch sorgte der einzige Error der Bandits-Verteidigung für den Ausgleich. Davon ließen sich die Bandits aber nicht irritieren. Gleich im zweiten Inning folgten vier weitere Punkte, auf die der Gegner nicht antworten konnte. Unterstützt durch das etwas unkonzentrierte Pitching der Boars und auch einiger Fehler in der Defensive, konnten die Bandits in jedem Spielabschnitt mindestens einen Run erzielen, die Führung im sechsten Inning sogar auf 13:4 ausbauen.

Die Gastgeber gaben jedoch nie auf und hatten zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Halbinning Zeit, da nach knapp drei Stunden und einer kurzen Regenunterbrechung das Zeitlimit überschritten war. Ein seltenes und etwas kurioses Kunststück durften die Zuschauer als Highlight kurz vor Ende doch noch sehen, nämlich einen „in the ballpark“-Home Run, bei dem der schnelle Baldhamer Schlagmann die Bases umrunden und punkten konnte, bevor die Verteidigung den Ball zurück ins Infield beförderte. Mit 13:7 gewannen die Bandits das Spiel und sicherten sich so den ersten Sieg der jungen Saison.

Wieder war es Miki Sauer, der mit zwei Hits, zwei Stolen Bases und vier RBIs in der Offensive glänzte. Fast alle Gröbenzeller Akteure erreichten mindestens einmal die erste Base und so war es eine gesamtmannschaftliche Leistung in der Offensive, die den Sieg bescherte. Auch der Relief Pitcher Matz Eckardt trug maßgeblich zum Erfolg bei, der sechs von 14 Baldhamern per Strikeout wieder ins Dugout schickte.

„Die Jungs sind heute sehr konzentriert ins Spiel gegangen und das spiegelt sich auch in den Zahlen wider,“ erklärte Bandits II Manager Iliyar Can im Nachgang. „Ein einziger Error in der Verteidigung, disziplinierte At-Bats und aggressives Base Running waren heute die Erfolgsgaranten. Es war aber auch einiges an Glück dabei, deshalb werden wir weiterhin fokussiert arbeiten müssen.“

Nächstes Wochenende haben die Bandits II spielfrei. An den beiden drauffolgenden Wochenenden wird es zum Rückspiel gegen die Baldham Boars II (Samstag, 11. Mai) und zum Duell gegen die dritte Mannschaft der Augsburg Gators (Samstag, 18. Mai) kommen. Beide Male geht es jeweils um 15:30 Uhr im Gröbenzeller Ballpark in der Wildmoosstraße los. Die Jungs der zweiten Mannschaft und das Catering-Team freuen sich auf regen Besuch und lautstarke Unterstützung.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv