Beim Golden Ball sind die kleinsten die größten

27. November 2019

Wieder blicken die Gröbenzell Bandits auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurück. Bei der 23. Auflage des Base- und Softballturniers „Golden Ball“ gab es erneut nur strahlende Gesichter, da es traditionell für alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche Medaillen und Preise gibt.

Mit insgesamt 58 Mannschaften wurde die letztjährige Rekordmarke geknackt, diesmal verteilt auf 20 Vereinen aus Bayern, Baden-Württemberg und Österreich. Abermals stellten die Freising Grizzlies das größte Kontingent und schafften es sogar, mit zehn Teams in jedem der sechs Kategorien mit mindestens einer Truppe vertreten zu sein. Die Gauting Indians gingen mit acht Mannschaften ins Rennen, während der amtierende Deutsche Meister im Baseball aus Heidenheim mit zwei Teams antrat. Auch wurde die deutschösterreichische Baseballfreundschaft gepflegt, und zwar mit neuen und alten Freunden: Die Hard Bulls fanden zum ersten Mal den Weg zum Golden Ball, und gesellten sich zu den Gramastetten Highlanders und den Attnang-Puchheim Athletics.

In den Kategorien T-Ball, Softball U13, Softball U16, Schüler (Pool A), Schüler (Pool B) und Jugend waren insgesamt 279 Spiele angesetzt. Im 20-Minuten-Takt wurden die Mannschaften aus den fünf Sporthallen im Wildmooser Freizeitheim des 1. SC Gröbenzell ein- und wieder ausgeschleust. Kein leichtes Unterfangen, wenn man so viele Spieler, Betreuer und Zuschauer koordinieren muss, aber die Bandits sind unter Turnierleiter Christian Matern eine perfekt abgestimmte Einheit.

Die jüngsten Kids waren am Samstag unter sich und spielten in der Kategorie T-Ball den Sieger aus. Ungeschlagen konnte sich hier die erste Mannschaft der Gauting Indians den ersten Platz sichern.

Währenddessen traten verteilt auf zwei 7er-Gruppen 14 Mannschaften in der Kategorie Schüler (Pool A) an, und in einer eingleisigen 11er-Gruppe trafen die Mannschaften in der Kategorie Schüler (B) auf einander.

In Pool A kamen lediglich die besten Vier je Gruppe weiter ins Viertelfinale, demnach mussten die Teams schon am ersten Turniertag richtig Gas geben. Auch hier gab es einen ungeschlagenen Durchmarsch mit neun Siegen in Folge. Lediglich das Halbfinale gegen die Schwaig Red Lions fiel sehr knapp aus, aber letztlich belohnte sich hier die erste Schüler-Garde der Gauting Indians mit einem souveränen Auftritt mit den ersten Platz.

In Pool B sah es lange danach aus, als wären die baden-württembergischen Gammertingen Royals die Favoriten. Mit zehn ungefährdeten Siegen qualifizierten sich diese für das Halbfinale, welches etwas knapper gewonnen werden konnte. Im Finale bewiesen jedoch die Ulm Falcons, dass ein Gruppenspiel gerne mal verloren werden kann, wenn man das Finale konzentrierter angeht: mit 29:11 konnten die Falcons den Sieg sichern.

Die Delegation aus Gammertingen musste aber gar nicht traurig sein. In der Softball U13 Kategorie teilten sich die Royals-Mädels den ersten Platz mit den Freising Grizzlies, nachdem beide Mannschaften im direkten Duell in zwei hochklassigen Spielen jeweils ein Sieg und eine Niederlage zu vermelden hatten.

Bei den etwas älteren Mädels, in der Kategorie Softball U16, waren die Stuttgart Reds nicht zu stoppen. Ungeschlagen qualifizierten sich diese für das Finale und gewannen auch hier souverän.

In der Kategorie Jugend traten die meisten Teams an, gerade auch weil der Golden Ball im Auftrag des Bayerischen Baseball und Softball Verbands (BBSV) offiziell den Bayerischen Meister Baseball Jugend (Indoor) kürt. Auf drei 7er-Gruppen verteilt schafften nur die jeweils ersten beiden Teams den sicheren Sprung ins Viertelfinale, zusammen mit zwei weiteren Qualifikanten aus einer Zwischenrunde der nächsten sechs besten Mannschaften.

Hier bewiesen die Füssen Royal Bavarians, dass sie eine Turniermannschaft sind: Die Vorrunde als Gruppenzweiter für das Viertelfinale qualifiziert, erreichten die Allgäuer in der Zwischenrunde nur den fünften Platz und mussten deswegen vermeintlich stärkere Gegner durch die K.O.-Runde. Von Spiel zu Spiel wurden die Füssener stärker und standen auf einmal gegen die Gramastetten Highlanders im Finale. Auch hier klappte alles, wie geschmiert und die Royal Bavarians holten 20 Jahre nach dem ersten Turniersieg zum zweiten Mal den Golden Ball und sind nun offiziell auch Bayerischer Meister in der Kategorie Baseball Jugend (Indoor).

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an alle Turniersieger!

Ein zweitägiges Turnier kann ohne zahlreiche Helfer nicht gestemmt werden. Die Bandits-Familie wuchs wieder einmal über sich hinaus: An beiden Tagen gab es für alle Kinder, Jugendliche, Betreuer und Zuschauer leckere Vielfältigkeit zu essen und zu trinken, Frühstück für alle Übernachtungsgäste, eine Tombola mit vielen tollen Preisen und ein Verkaufsstand für Base- und Softballbegeisterte. Ein großes Dankeschön an alle Vereinsmitglieder und Freunde, die mitgeholfen haben!

Auch bei den Sponsoren möchten sich die Gröbenzell Bandits bedanken:

VR Bank Gröbenzell

Münchner Bank Gröbenzell

Michael Tratter Elektrotechnik GmbH

LTAS! Vertriebs und Handels GmbH

Sturm Erdbau GmbH

Pier 7 Foods Import GmbH

Rackls Backwaren, Olching

HKL Baumaschinen – München West

Ben’s Sportswear GmbH

Diamond Pride

Mühlbauer Druck GmbH

ritterwerk GmbH

ec4u expert consulting ag

YAYA bats s.r.o.

Andreas Schuster Malermeister

Keller Rolladen GmbH 

UTZ Art-Advertising 

Spenglerei & Bedachungen Sieber GmbH

DICHTL Bau GmbH & Co. KG

„Traditionell arbeite ich beide Tage ohne zu schlafen komplett durch, und auch heuer war das nicht anders,“ schmunzelte Turnierleiter Christian Matern nach der Siegerehrung. Seit Anfang des Jahres hat Matern zudem die Abteilungsleitung bei den Gröbenzell Bandits übernommen und tickt ähnlich, wie seine Vorgängerin Karin Sturm: „Auch ich hänge mit sehr viel Herzblut am Golden Ball und finde es super, wie toll das Feedback immer ausfällt. Das motiviert uns sehr, und auch nächstes Jahr werden wir wieder dazu beitragen, den Kids ein geiles Wochenende zu bieten.“

Der Termin für den Golden Ball XXIV steht bereits fest: 28.-29. November 2020

Die Mannschaften der Gröbenzell Bandits bereiten sich aktuell in der Halle auf die Saison 2020 vor:

  • Herren – dienstags 20:00-22:00 / donnerstags 21:00-22:30
  • Damen – montags 20:00-22:00 / mittwochs 20:15-22:00 / samstags 17:30-19:00
  • Jugend – freitags 18:00-20:00 / samstags 19:00-21:00
  • Schüler – donnerstags 16:00-17:00
  • BBQ (Freizeit) – Training voraussichtlich ab Januar/Februar 2020

Bei Interesse auf ein Schnuppertraining, einfach mit den Bandits in Kontakt treten!

Golden Ball XXIII Abschlusstabellen

T-Ball

1 Gauting Indians 1

2 Gauting Indians 2

3 Freising Grizzlies

4 Schwaig Red Lions

Softball U13

1 Freising Grizzlies

1 Gammertingen Royals

3 Baldham Blackhawks

Softball U16

1 Stuttgart Reds

2 Regensburg Legionäre

3 Freising Grizzlies

4 Haar Disciples

5 SG Gröbenzell/Augsburg/Baldham

Schüler – Pool A

1 Gauting Indians 1

2 Freising Grizzlies 1

3 Schwaig Red Lions

4 Füssen Royal Bavarians

5 Attnang-Puchheim Athletics 2

6 Haar Disciples 1

7 Grünwald Jesters

8 Freising Grizzlies 3

9 Gammertingen Royals

10 Haar Disciples 2

11 Attnang-Puchheim Athletics 1

12 Gauting Indians 2

13 Freising Grizzlies 2

14 Hard Bulls

Schüler – Pool B

1 Ulm Falcons

2 Gammertingen Royals

3 Füssen Royal Bavarians

4 Gramastetten Highlanders

5 Freising Grizzlies 1

6 Gauting Indians 2

7 Gauting Indians 1

8 Freising Grizzlies 2

9 Hard Bulls

10 Schwaig Red Lions

11 Gröbenzell Bandits

Jugend

1 Füssen Royal Bavarians (*)

2 Gramastetten Highlanders

3 Gauting Indians 1

4 Heidenheim Heideköpfe 1

5 Stuttgart Reds 1

6 Regensburg Legionäre

7 Attnang-Puchheim Athletics

8 Haar Disciples 1

9 Schwaig Red Lions

10 Stuttgart Reds 2

11 Ulm Falcons

12 Gauting Indians 2

13 Ellwangen Elks

14 Freising Grizzlies 1

15 Rosenheim 89ers

16 Gammertingen Royals

17 Freising Grizzlies 2

18 Heidenheim Heideköpfe 2

19 Haar Disciples 2

20 Ingolstadt Schanzer

21 Gröbenzell Bandits

* Bayrischer Meister Jugend (Indoor)

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv