2 Siege mit Höhen und Tiefen

6. September 2020

Nach den zwei Siegen in Regensburg ging es am Samstag den 5. September, nach längerer Sommerpause, für unsere Mädels nach Haar zum Double Header gegen die Spielgemeinschaft Haar Disciples 2/ Erlangen White Sox.

Bei sehr warmem Spätsommerwetter, starteten die Banditinnen gut in das erste Spiel und erzielten in den ersten 4 Innings, trotz einiger Baserunningfehler, gleich 9 Punkte.
Auch die Defensive hinter Pitcherin Leonie Müller (auf Catcherin Dani Erdl) war in den ersten 3 Innings gut aufgestellt und so konnten die Disciples mit nur einem Punkt kurz gehalten werden. Im 4. Inning hat das Pitching der Gröbenzellerinnen etwas nachgelassen und so gab es nach 3 Walks einen Pitcher und Catcher Wechsel (Dani Erdl auf Tini Meilinger). Die Bandits gaben in diesem Inning 5 Punkte an die Gegner ab.
Offensiv konnten sich die Bandits in den letzten beiden Innings, nach einem Pitcher Wechsel von Haar im 4. Inning, leider nicht auf die schnellere Geschwindigkeit einstellen und nur noch einen Punkt erzielen. Doch auch die SG Haar 2/ Erlangen konnte gegen das Gröbenzeller Pitching nur einen weiteren Punkt erzielen.
So holten die Gröbenzell Bandits nach 2 Stunden Zeitbegrenzung mit 7:10 ihren 3. Sieg der Saison.

Im zweiten Spiel ging es gleich mit einigen Punkten für die Gröbenzellerinnen los, sie müssten dafür aber auch einiges einstecken, da 5 Batterinnen in 3 Innings gesamt 8 Mal von der Haarer Pitcherin abgeworfen wurden.
Auch die Disciples haben in der Offence besser in das Spiel gefunden und waren auf Pitcherin Verena Riegel deutlich stärker am Schlag. Im 4. Inning gab es daher wieder einen Pitcherwechsel der Gröbenzellerinnen. Nach dem 4. Inning und fünf abgegebenen Punkten, waren die Gröbenzellerinnen mit 8:9 im Rückstand.
Bei den Disciples, durfte im 4. Inning die Relief Pitcherin wieder in den Circle, sehr zum Bedauern der Banditinnen, da sie zuvor nicht so Recht auf diese schlagen konnten.
Im 5. Inning hielten beide Teams die Gegnerinnen klein. Im 6. Inning erzielten die Bandits Damen noch einmal 3 Punkte, jedoch wurden die durch die Müdigkeit in der Defensive und den dadurch verursachten Fehlern begünstigt. Die Gröbenzeller Mädels waren aber nach einer kurzen Ansage von Coach Christian Matern wieder wach und haben nur einen Run über die Platte gelassen.
Im 7. Inning war die Anspannung, aufgrund der geringen Punktedifferenz, nochmal sehr hoch, doch die Defense hinter Pitcherin Dani Erdl hielt die SG in Schach und die Bandits konnten trotz eines sehr holprigen Spieltages, in dem sie ihre Stärken nicht ganz ausspielen konnte, das Spiel mit 10:11 für sich gewinnen.
Somit ist auch der 4. Sieg nach 4 Spielen in der Tasche!

Ein großes Dankeschön die neue Gröbenzeller Spielerin Tanja für ihr erstes Spiel mit uns. Das nächste „Ligaspiel“ bestreiten die Bandits Damen voraussichtlich in einem Nightgame am 16.09 gegen die Bayernligamannschaft der Haar Disciples in Haar.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv