Mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison

20. Juni 2021

Am Sonntag starteten die Gröbenzell Bandits in die langersehnte Baseballsaison. Sie traten zuhause gegen die Haar Disciples 3 an.

Zum Beginn des ersten Spiels glänzten die Banditen durch ein starkes Pitching. Dieses erlaubte den Disciples in den ersten drei Innings nur zwei Runs. Ebenso waren die Bandits in der Offence dem jungen Team aus Haar überlegen. Hier konnten die Bandits schon früh durch einen Hit vom Catcher Anselm Zitzl punkten. Nach der ersten Hälfte des 5. Inning stand es 2:2, jedoch rissen die Gröbenzeller bei ihren nächsten at-bats die Führung erneut an sich und bauten diese auch weiter aus. Nach dem dritten Inning übernahm Jaromir Woyack das Pitching und lies den Münchnern keine weitern Punkte zu. Im fünften Inning startete Stefan Sprenger am Schlag mit einem Triple ins Rightfield. Insgesamt konnten die Banditen ihre Führung auf 12:2 ausbauen und beendeten das Spiel durch die Mercy Rule. Die Bandits punkteten mit 12 Hits im Schlag, sowie nur einem Fehler in der Verteidigung.

Der Closing Pitcher aus Spiel 1, Jaromir Woyack, startete das zweite Spiel auf dem Hügel und lies im ersten inning keinen Punkt zu. Auch hier gingen die Gröbenzell Bandits zunächst mit 2:0 in Führung. Durch einige kleine Fehler in der Defensive brachte das Team aus Haar in den nächsten Innings mehrere Runs nach Hause. Dies konnte auch leider nicht durch den nachfolgenden Pitcher der Bandits, Christian Matern, kompensiert werden. Die Disciples scoreten 12 mal in diesem Spiel. Die Banditen gingen mit nur zwei Punkten vergleichsweise leer aus.

Insgesamt war die Stimmung im Bandits Ballpark an diesem warmen Sonntag gut und die Bandits konnten sich mit ihrem ersten Spieltag nach einer langen Coronapause über einen Sieg freuen. Nächsten Sonntag (20.06) treten die Gröbenzeller zu Gast bei den Gauting Indians an.

(Bericht. Stefan Sprenger)

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv