Banditen schicken Indianer zurück nach Hause

23. Mai 2022

Am gestrigen Sonntag traten die Gröbenzell Bandits in ihrem ersten Bayernliga-Heimspiel gegen die Gauting Indians an.
Bereits im ersten Inning konnten sechs Punkte seitens der Gröbenzeller erzielt werden. Hier brachte Lukas Reichel seinen ersten „Outside-the-park Homerun“, mit drei Runs in seine Statistiken ein. Die Indians taten sich schwer auf den Startingpitcher Sukhkhuyag Erdenedavaa Punkte zu erzielen. Demnach erzielten die Gautinger ihren einzigen Run im dritten Inning. Die Banditen brachten ihre Battingskills zum Vorschein und beendeten das Spiel im 5. Inning mit einem Spielstand von 11:1 durch die Ten-Run-Rule.

Das zweite Spiel verlief ähnlich. Jaromir Woyack ließ als Pitcher nur einen Hit über das gesamte Spiel zu und schickte zehn Batter mit einem Strikeout wieder auf die Bank zurück. Die Bandits waren hier, mit insgesamt 14 Hits, wieder sehr stark am Schlag. Im fünften Inning brachte der Shortstop Sukhkhuyag Erdenedavaa durch einen Walk-Off Double den letzen Run nach Hause. Das Spiel endet somit ebenfalls mit Mercy-Rule mit 10:0 für Gröbenzell.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv