Bandits klettern auf Tabellenplatz 2

30. Mai 2022

Am Donnerstag war es wieder so weit. Spieltag für die erste Herrenmannschaft der Gröbenzell Bandits. Vor großem Publikum traten die Bandits am Vatertag gegen die punktgleichen Rosenheim 89ers an. In der ersten Partie startete Sukhkhuyag Erdenedavaa als Pitcher und lies über die ersten 4 Innings gerade einmal 4 Runs zu. Das Spiel verlief relativ ausgeglichen. In keinem Inning war der Punkteunterschied größer als zwei Runs. Die Bandits mussten dennoch immer einem Rückstand hinterherlaufen. In der Mitte des letzten Innings lagen die Gröbenzeller, trotz allen Bemühungen, mit 5:7 zurück. Dann drehten die Bandits nochmal auf. Durch Disziplin an der Platte und dem absoluten Siegeswillen brachten die Bandits zwei Läufer über die Platte, sodass die Partie nun ausgeglichen war. Durch eine Unaufmerksamkeit des gegnerischen Catchers war es Lukas Reichel möglich die Home Plate zu erreichen und so den Sieg für die Bandits zu besiegeln. Die Bandits gewannen somit das erste Spiel mit 8:7.

Nach einer Stärkung und einer kurzen Pause machte die Mannschaft genau so weiter, wie sie aufgehört hatte. Jaro Woyack und Anselm Zitzl dominierten früh, mit jeweils einem Homerun, die gegnerische Verteidigung. Sie trugen dadurch zur frühen Führung, mit 5:0 Runs, am Ende des 3. Innings bei. Diesen Vorsprung gaben die Bandits auch nicht mehr aus der Hand. Jaro Woyack wurde im 4. Inning von Stefan Sprenger auf dem Hügel abgelöst. Er konnte den Sieg in trockene Tücher bringen. So konnten die Bandits ihren 2. Sieg des Tages mit 11:7 feiern. Sie beendeten somit die Hinrunde als Tabellenzweiter in der Bayernliga Süd mit einem komfortablen 2 Win Abstand zum Drittplazierten.

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter

Arichv