Hitzeschlacht in Regensburg

3. Juni 2018

Hochmotiviert und sehr gut starteten die Dirty Bandits in den Spieltag in Regensburg. Bei perfektem Pitching von Hannah Müller, guten Schlägen und vielen schönen Bunts der gesamten Mannschaft und einer soliden Defense startete die Spielgemeinschaft Augsburg/Gröbenzell in das Spiel. Den Punktevorsprung, den Sie ich bereits im ersten Inning erarbeitet hatte (10:6) hielten sie auch bis zum Anfang des fünften Innings. Die nun eingewechselte Pitcherin Verena Riegel konnte leider nicht an ihre  Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen. Zudem ließ nun auch die Schlagkraft der Dirty Bandits nach und sie verloren das Spiel nach dem sechsten Inning mit 19:20.

Auch im zweiten Spiel startete die Spielgemeinschaft mit guten Schlägen, mitunter einem „in the park Homerun“ von Leonie Müller. Bis zum vierten Inning war auch hier die Dirty Bandits in Führung. Durch  Problemen der Gröbenzeller und Augsburger Pitcher, den Regensburgerinnen Paroli zu bieten, konnten diese durch einige Hits sich immer näher an ihre Gäste herantasten.So stand es nach dem vierten Inning 15:12 für die Dirty Bandits. Im fünften und letzten Inning verließen die Pitcherinnen der Augsburger/Gröbenzeller Spielerinnen die Kräfte völlig und die Regensburg Leginäre konnten das Spiel mit 18:21 für sich entscheiden.

Text : Dani Erdl

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter
  • google+

Arichv

Copyright 1.SC Gröbenzell e. V.