Mühelos bezwingen Bandits harmlose Alligatoren

11. Juni 2018

Zum ersten Mal diese Saison trafen die Gröbenzell Bandits in der Bayernliga-Süd auf die zweite Mannschaft der Augsburg Gators. Den Aufsteiger konnte Headcoach Daniel Husband im Vorfeld nur schwer einschätzen, da einige Talente auch in der ersten Augsburger Mannschaft eingesetzt werden, die ihrerseits in der 2. Bundesliga aufläuft. Um die Tabellenführung weiter halten zu können mussten unbedingt zwei Siege her.

 

Diesmal konnte die Gröbenzeller Offensive gleich von Anfang an zeigen, zu was sie in der Lage ist. Im ersten Inning durften die Bandits gleich 27 Mal an den Schlag, sprich: drei Mal durch die komplette Schlagreihenfolge. Dabei wurden 16 Hits geschlagen, darunter ein Home Run von Husband, ein Triple von Tom Rohrer und Doubles von Chris Grübel, Matz Eckardt, Rohrer und Chris Matern. Im Gegensatz behielt Starting Pitcher Johannes Palm die Übersicht und ließ einen einzigen Run bei sechs Augsburger Schlagleuten zu. Mit einer 23:1-Führung ging es ins zweite Inning.

 

Die Bandits schalteten einen Gang runter, und so kamen durch vier Hits zwei weitere Runs rein. Palm fackelte nicht lange herum und schickte gleich die nächsten drei Augsburger per Strike Out zurück auf die Bank. Im dritten Inning schafften auch die Gators drei schnelle Outs, jedoch meldete sich wieder Palm mit einer starken Leistung zurück. Den ersten Augsburger ließ er zwar noch auf die erste Base, aber dann folgten wieder drei Strike Outs hintereinander. Durch Greifen der Mercy Rule endete das erste Spiel vorzeitig mit einem 25:1-Kantersieg für die Bandits.

 

Auch das zweite Spiel fing mit einer offensiven Spitzenleistung an. Zwölf Mal durften die Gröbenzeller an den Schlag und konnten mit acht Hits (darunter ein Triple von Anselm Zitzl und Doubles von Matz Eckardt und Simon Sturm) früh 8:0 in Führung gehen. Starting Pitcher Matern behielt dabei einen kühlen Kopf und konnte sich auf seine Verteidigung verlassen: lediglich ein Augsburger punktete im ersten Inning. Die nächsten beiden Innings waren sehr ausgeglichen, da beide Mannschaften im zweiten Inning je zwei Runs und im dritten Inning je einen Run erzielten. So stand es Anfang des vierten Innings 11:4 für Gröbenzell.

 

Der neu eingewechselte Augsburger Pitcher haderte im vierten Inning ein bisschen mit seiner Ballkontrolle. Die schlagbaren Pitches fanden aber dankbare Abnehmer und mit nur drei Hits (darunter der zweite Double von Sturm) erzielten die Bandits sechs weitere Runs. Zwischendurch hatte Grübel die Position des Pitchers übernommen und ließ den letzten Run der Augsburger zu, bevor im fünften Inning acht Punkte für die Bandits erzielt werden konnten. Wieder übernahm Rohrer als Closer den Werferhügel und brachte den ungefährdeten 25:5-Sieg locker ins Ziel. Auch diesmal ging das Spiel nicht über die volle Distanz.

 

Die Kombination in Form von starkem Pitching, diszipliniertem Schlagen und dem souveränen Auftreten in der Verteidigung waren die Garanten für die beiden Wins am sechsten Spieltag. Im ersten Spiel ließ Palm bei 13 Schlagleuten keinen einzigen Hit zu und sorgte mit acht Strike Outs fast im Alleingang für den Sieg. Im zweiten Spiel wurden insgesamt vier Pitcher eingesetzt und so konnte sich der Gegner nur schwer auf die verschiedenen Werfer einstellen. In der Offensive waren vor allem Tom Eckardt (fünf Hits bei fünf At-Bats, sechs Runs und drei RBI), Rohrer (sechs Hits bei acht At-Bats, fünf Runs und acht RBI) und Grübel (fünf Hits bei sieben At-Bats, sechs Runs und sechs RBI) kaum zu stoppen.

 

„Heute war es besonders wichtig, dass wir uns auf unsere Stärken konzentrieren und unser Ding durchziehen“, unterstrich Headcoach Husband am Ende des Spieltages. „Die Jungs sind sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive fokussiert zu Werke gegangen und haben sich mit zwei Siegen belohnt. Die Saison ist aber noch lange nicht zu Ende, und es gibt viel zu tun.“

 

Für die Jungs aus Gröbenzell geht es am Samstag, den 16. Juni auswärts gegen die Deggendorf Dragons weiter. Bitte beachten, dass der Spieltag in Regensburg ausgetragen wird – auf mitreisende Fans freuen sich die Bandits immer ganz besonders. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 24. Juni wieder im heimischen Ballpark des 1. SC Gröbenzell statt. Go Bandits!

Text : Ilijar Can

Teilen
  • facebook
  • Whatsapp
  • twitter
  • google+

Arichv